holzschusterART steht für expressive, emotionsgeladene, experimentelle Gegenwartskunst.

Inspirationen sammelt Holzschuster in der Natur und Gefühlslandschaft. Ausgehend von Aquarellmalerei mit realistischen Impressionen stehen seit 2002 Acryltechniken und abstrakte Kunst zentral in Holzschusters Schaffen. Typisch für die Künstlerin ist das Spiel mit intensiven und gedämpften Farbtönen bis hin zu extremen Kontrasten. Durch Experimente mit verschiedensten Materialien entstehen reliefartige Gebilde und markante Strukturen. Ihre Liebe zu plastischen Elementen kann nicht nur in ihren Bildern nachvollzogen werden, sondern äußert sich auch in Arbeiten mit dem Rohstoff Ton. Holzschusters Philosophie zur Kunst vermittelt sie in Kursen und Workshops.

Neben Meilensteinen wie der Realisierung der Kreuzwegreliefs in Unterkohlstätten 2005 und der Eröffnung ihres Ateliers und Galerie 2009, kann Holzschuster auf Ausstellungen im In- und Ausland zurückblicken. Ein besonderes Highlight war die Präsentation ihrer Werke im Rahmen der Ausstellung „Symphony of Color“ in der Agora Gallery in Manhattan, New York City.

Elisabeth Holzschuster absolvierte die Meisterklasse Keramische Formgebung und besuchte die Meisterklasse für Malerei an der Ortweinschule für Kunst und Gestaltung in Graz.